TV 1909 Kümbdchen-Keidelheim e.V.
TV 1909 Kümbdchen-Keidelheim e.V.

Theater 2020

Jagdszenen aus dem prallen Leben: Laientheater begeistert in Kümbdchen

 

Das Jubiläumsjahr „111 Jahre TV“ hat in Kümbdchen mit einem echten Knaller angefangen. Auf dem Programm standen am vergangenen Wochenende die Theatertage.

Das Laientheater hat in Kümbdchen eine lange Tradition. Thorsten Rau, der im Namen des Fördervereins die vielen Theaterfreunde in der vereinseigenen Turnhalle willkommen hieß, machte dies deutlich. Doch nicht nur das Theaterspiel wird in diesem Jahr das Vereinsgeschehen bereichern, der Redner kündigte auch ein ganzes Festwochenende an, das im Juni zum Jubiläum gefeiert wird.

Nun, zum Beginn des Jahres, wurde das Lustspiel in drei Akten „Horrido und Waidmannsheil“ von Carsten Lögering aufgeführt. Natürlich durfte auch dieses Mal wieder nach Herzenslust gelacht werden, und dafür sorgten Dennis Schlösser und Elke Schönborn – er spielte den Wirt des Bockwirtshauses und sie seine Mutter und Köchin. Willi, der beste Kneipenkunde und Freund wird von Dirk Wendling verkörpert. Meistens sind die drei unter sich, weil sich in das Wirtshaus nicht mehr allzu viele Gäste verirren. Manchmal schaut Bürgermeister Clemens Berger, dargestellt von Friedhelm Wendling, vorbei, doch der ist auch ein Bauunternehmer und mit allen Wassern gewaschen. Gute Absichten hat er sicher nicht. Seine hübsche Sekretärin Gaby, die von Tamara Lang in Szene gesetzt wird, ist immer an seiner Seite.

In Hubertus Felsenheim der von Marcus Berg verkörpert wird, hat Berger einen reichen Investor gefunden, den er in seine Pläne zum Gasthaus einbinden möchte. Leider steigt dieser aber nicht wie beabsichtigt im Edelrestaurant ab, sondern kommt wohlgelaunt im Bockwirtshaus an und verliebt sich sogar in die kleine Landkneipe. Das wiederum gefällt Clemens Berger überhaupt nicht.

Viele Helfer vor und hinter der Bühne

Sebastian Kehrein, Andreas Rheingans, Susanne Kilb und Elli Kilb kümmerten sich um das Bühnenbild und den Bühnenbau, Malermeister Peter Klein war für die Tapezierarbeiten zuständig, die Technik lag in den Händen von Axel Wendling, die Maske wurde den Spielern von Susanne und Elli Kilb verpasst, als Souffleur und Regisseur fungierten Friedhelm Wendling, Andreas Rheingans und Norbert Klein. Ihr Dank ging an alle Helfer vor und hinter der Bühne.

Irgendwann beauftragt Berger seine ahnungslose Sekretärin, die Lage in der Kneipe zu bespitzeln. Unerfahren lässt sich Gaby zu dem ein oder anderen Schnäpschen überreden, sodass ihr Wirtshausbesuch mit einem totalen „Filmriss“ endet. Und tatsächlich verirren sich noch weitere Gäste ins Bockwirtshaus, und das sind Sonja Wiese, die von Heike Bonn gespielt wird, und deren Freundin Hanna, die von Linda Martin verkörpert wird.

Endlich ist mal wieder was los im Wirtshaus. Auch Werner Hagen, der Chauffeur und Assistent von Hubertus Felsenheim, dargestellt von Andreas Rheingans, sorgt für amüsante Szenen. Zunächst liefert er sich ein verbales Duell mit Gaby, das in einer heißen Liebesgeschichte endet. Vor lauter Liebe fehlt ihm dann fast die Zeit, sich seiner eigentlichen Aufgabe zu widmen und sich um seinen Boss zu kümmern, der fast blind ist, aber unbedingt auf die Jagd gehen möchte. Doch der findet in Sonja eine leidenschaftliche Jägerin, mit der er auf die Pirsch gehen kann, das Fehlen des Chauffeurs fällt kaum noch auf. Ein Glück für Hanna, sie hat zwar den Jagdschein, der Vater hat sie dazu überredet, aber sie kann kein Blut sehen.

Es gibt viel Jägerlatein, eine wilde Hetzjagd, Horrido und Waidmannsheil. Verletzt wird zum Glück niemand ernsthaft, nur die Büchse knallt, und das Publikum kommt aus dem Lachen nicht mehr heraus. Auch für das Gasthaus gibt es eine Lösung, und alle sind am Ende zufrieden. Gisela Wagner

Gisela Wagner

 

Termine 2020

Sportfest:

26.06.-28.06.2020

Wanderfahrt:

07.06.2020

Wandertage:

05.09. + 06.09.2020

Herbstparty:   ????

St. Martin:

06.11.2020

 

Termine 2021

Theaterabend Förderverein 08.01. – 10.01.2021

Kinderfastnacht:

15.02.2021

Jahreshauptversammlung: 27.02.2021

 

ACHTUNG!!!

 

Kostenloser Schnupperkurs für Salsa und Discofox im April

Einen kostenlosen Schnupperkurs für Salsa und Discofox bietet der TV Kümbdchen-Keidelheim in der Turnhalle Kümbdchen am Sonntag, 05. April und Sonntag, 19. April, jeweils um 18 Uhr an.

Wer Lust am Tanzen hat oder seine Tanzkünste bei einem professionellen Tanzlehrer auffrischen will, meldet sich an oder kommt einfach vorbei.

Kontakt und Infos: Roland Schmeer, Tel. 01525-3501767.

 

 

Pilates-Angebot auch in 2020

Der TV Kümbdchen-Keidelheim bietet auch in diesem Jahr wieder „Pilates“-Kurse an. Immer donnerstags von 18.30 bis 19.45 Uhr in der Turnhalle Kümbdchen wird Kursleiterin Anja Philippsen das ganzheitliche Training, bestehend aus Kraftübungen und Stretching in Verbindung mit bewusster Atmung anbieten. Kontakt: 0171/4741341. Das gesamte Sportangebot des TV Kümbdchen-Keidelheim ist auch auf der Homepage des TV Kümbdchen-Keidelheim www.tv-kuembdchen-keidelheim.de unter Hallenbelegungsplan nach zu lesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Kümbdchen-Keidelheim e.V.