TV 1909 Kümbdchen-Keidelheim e.V.
TV 1909 Kümbdchen-Keidelheim e.V.

Herzlich willkommen

 

auf der Internetseite des TV Kümbdchen-Keidelheim.

Unsere Homepage befindet sich noch im Aufbau und wird stetig ergänzt.

Impressionen vom Sportfest 2017

Rückblick auf das Sportfest 2017 in Kümbdchen

Viel Aufwand – mäßige Resonanz

Der Turnverein Kümbdchen-Keidelheim veranstaltete traditionsgemäß sein jährliches Sportfest am ersten Wochenende im Juli an der Grillhütte am Sportplatz. Und wieder war der Wettergott ein Sportfestfreund und bescherte dem TV Kümbdchen-Keidelheim drei Tage Sonne, Sonne und nochmals Sonne.

Drei Tage gab es wie immer, viel Fußball, Essen (u.a. Mittagessen am Sonntag) und Trinken, Kaffee und Kuchen und natürlich gute Geselligkeit. Außerdem wurde am Sonntag ein Zeltgottes-dienst gefeiert, der großen Anklang fand.

Am Freitag eröffneten die F-Jugendmannschaften das Sportfest mit dem Spiel JSG Kümbdchen I gegen JSG Kümbdchen II. Die JSG I gewann mit 6:4. Weiter ging es mit der Begegnung SG Unterkülztal – Spvgg. Biebertal: Hier siegte die SG Unterkülztal mit 4:2.

 

Samstags ging es dann um 17 Uhr mit dem Topspiel – Oberliga gegen Verbandsliga Südwest weiter. Eine Nummer zu groß war Fußball-Oberligist FC Karbach für das Verbandsligateam von Hassia Bingen. Im Testspiel setzte sich die Mannschaft aus dem Hunsrück deutlich 5:1 (1:0) gegen die Rheinhessen durch. Auch die Alte-Herren-Mannschaften kamen zum Zuge. Die

AH Unterkülztal/Simmern verlor mit 0:2 gegen die AH Oberkostenz. Bevor es dann zum geselligen Teil des Tages ging, konnten sich alle, bei immer noch tropischen Temperaturen, am Bierbrunnen oder mit Schwenker und Bratwurst stärken.

 

Samstagabend wurde dann die zweite Runde von „Schlag dein Nachbardorf“ eingeläutet. Verschiedene Wettkampfspiele zwischen den Dörfern Kümbdchen, Keidelheim und Niederkumbd sollten einen Sieger hervorbringen. Das Organisations-Team hatte im Vorfeld harte Arbeit zu leisten, um ein paar knifflige Aufgaben für die Teilnehmer zu finden. Köpfchen, Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Präzision und Allgemeinbildung waren dann gefragt, um einen Gewinner zu ermitteln. Dabei schien es relativ einfach zu sein, einen Gegenstand, wie z.B. einen Spielzeugbagger oder einen Hammer durch einen Zaun nach oben zu bewegen. Oder eine ellenlange Zahl schnellstens zu addieren. Was den Herren großes Kopfzerbrechen bereitete, war der Wurf eines Bleistiftes auf eine glatte Tischplatte. Das schaffte nur Elli Wendling die einzige Teilnehmerin im Spiel. Fast wäre ihr noch ein zweiter Bleistift-Treffer gelungen.

Dafür glänzten die Männer bei anderen Aufgaben, wie z.B. beim Erkennen von Markenlogos. Logos die man fast täglich zu sehen bekommt, aber wenn man sie benennen soll, wird es schwer. Ein Spieler schaffte es 13 von 15 Markenlogos zu erkennen. So ging es hin und her. Ein ums andere Mal musste der Würfel entscheiden, da bei Punktegleichstand die höhere Zahl den Punkt gewann. Beim Schlussspiel ging es darum, in kürzester Zeit einen nassen Schwamm in einem Messbecher auszudrücken und so den Messbecher zu füllen. Allerdings musste der nasse Schwamm von vorne nach hinten weitergereicht werden.

Sieger war am Ende mit den meisten Punkten: Kümbdchen. Auf Platz zwei folgte Keidelheim und dritter wurden „Jogis Jungs“ aus Niederkumbd. Als Gewinn erhielten die Mannschaften einen Gutschein und der Sieger obendrein den Wanderpokal.

 

Nach den kurzweiligen Stunden richteten dann der 1. und 2. Vorsitzende Dankesworte an die Anwesenden. Bernd Konrad, 1. Vorsitzender kündigte an, dass obwohl die Resonanz in diesem Jahr sehr zu wünschen übrig lasse, nächstes Jahr wieder das Dörfer-Turnier „Schlag dein Nachbardorf“ stattfinden werde. „Die, die da waren, hatten ihren Spaß und das lohne auf alle Fälle weiter zu machen“, so sein Fazit.

 

Der Sonntag startete um 10 Uhr mit einem gut besuchten Gottesdienst im Festzelt am Sportplatz: Da wir mitten in den Sommerferien sind, und einige Geistliche abgesagt hatten, sprang Pfarrer Oberlinger kurzerhand ein und hielt den Gottesdienst. Anke Boveland und Team unterstützten ihn mit Musik und Gesang. Horst Wendling und sein Chor sangen zum Abschluss des Gottesdienstes.

 

Ebenso großes Interesse erzielten die Nachwuchsturner. Die Mutter-Kind-Gruppe und die Gruppe von „Vier bis sechs Jahren“ unter der Leitung von Karina Brand und Marlene Augustin zeigten ihre Geschicklichkeit in einem anspruchsvollen Parcours, der auf dem Sportplatz aufgebaut war. Zu bewältigen waren: Balancieren auf den Sprossen einer Leiter, Dosenwerfen, Slalom um Verkehrsleitkegel herum oder durch einen Reif laufen – ohne das Ei auf dem Löffel zu verlieren, um nur einige „Disziplinen“ aufzuzählen. Sichtlich viel Spaß hatten alle – Klein wie Groß.

Beim zünftigen Frühschoppen freute man sich auf das Mittagsessen. Harald Wagner und sein Team hatten sich für dieses Jahr Paella ausgedacht. Da es verschiedene Variationen gab, war für jeden Geschmack etwas dabei - denn Meeresfrüchte sind nicht bei allen beliebt. Und trotzdem war die riesengroße Pfanne innerhalb kürzester Zeit „verputzt“.

Kaum war die Pfanne geleert, begann der Sturm auf das Kuchenbuffet. Ein großes Angebot an Kuchen und Sahnetorten stand zur Auswahl. Herzlichen Dank an alle Kuchenbäcker.

Während der Schlacht am Kuchenbuffet ging es weiter mit dem B-Klasse-Spiel der SG Biebertal/Unterkülztal II gegen die SG Leiningen (B-Klasse), hier gewannen die Spieler der SG Biebertal/Unterkülztal II mit 5:1. Am späten Nachmittag stand dann die letzte Begegnung des diesjährigen Sportfestes auf dem Programm. Die Paarung A-Klasse SG Biebertal/Unterkülztal gegen Bezirksliga SV Oberwesel endete Unentschieden mit 1:1.

Das Sportfest klang anschließend bei immer noch tropischen Temperaturen mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

 

Sportfest 2017 vom 7. bis 9. Juli

Hallenbelegungsplan 2017

 

Fit durch das Jahr

 

Fit sein, gesund bleiben und dabei noch Spaß haben – wo gibt‘s denn sowas?

 

Bei den Sportkursen des TV Kümbdchen-Keidelheim kann jetzt jeder etwas für sein Wohlbefinden und die Traumfigur tun. Denn das umfangreiche Sportprogramm bietet vielfältigste Bewegungsmöglichkeiten für Jung und Alt, für Gesundheitsbewusste, für Menschen mit Problemzonen und Sportverletzungen. Und gemeinsam macht es - wie jeder weiß – mehr Spaß.

Es gibt in einigen Kursen noch freie Plätze, oder es gibt die Möglichkeit jederzeit das vereinseigene Fitness-Studio zu besuchen. Hier werden gezielt Körper und Kondition trainiert.

Dagegen liegt der Fokus bei Kursen wie zum Beispiel „Wirbelsäulen-Gymnastik“ (dienstags von 18.30 -19.30 Uhr), Ansprechpartnerin Katja Rodenbusch-Mohr, Tel. 0176/23990279 eher auf gesundheitlichen Aspekten.

Neben den Kursen für Erwachsene finden natürlich auch Kurse für Kinder statt. Nicht nur Fußball, Turnen oder Tischtennistraining bietet der Verein für die Nachwuchssportler an, sondern auch Spiel- und Bewegungsangebote für die Allerkleinsten im Mutter-Kind-Turnen (donnerstags von 17-18.15 Uhr), Ansprechpartnerin Karina Brand, Tel. 06761/2580 oder Kinderturnen von 4-6 Jahren (donnerstags von 16-17 Uhr), Ansprechpartnerin Marlene Augustin, Tel. 06761/12875; Kinderturnen von 7-10 Jahren (dienstags von 16.30-17.45 Uhr), Ansprechpartnerin Christel Baldes, Tel. 06761-908499.

Fußball für die Bambinis gibt es freitags von 17.30-18.30 Uhr, Ansprechpartner Daniel Stemann, Tel. 0151/61138245) und das Tischtennis-Training für Jedermann freitags von 18.30-20 Uhr, Ansprechpartner Pascal Külzer, Tel. 0171/8335541.

Das gesamte Sportangebot ist Hallenbelegungsplan nach zu lesen.

Tischtennis-Training für „Jedermann“

 

Der TV Kümbdchen-Keidelheim bietet jeden Freitag, ab 18.30 Uhr ein Tischtennistraining für „Jedermann“ in der Turnhalle Kümbdchen an. Alle die Lust und Laune am Tischtennisspielen haben sind eingeladen mit zu machen. Ansprechpartner und weitere Infos bei Pascal Külzer, Tel. 0171/833 55 41.

Termine 2017

      

      

       Wandertag:

09./10. September 2017

St. Martin:

10. November 2017

Weckmann-Party:

11. November 2017

 

   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Kümbdchen-Keidelheim e.V.