TV 1909 Kümbdchen-Keidelheim e.V.
TV 1909 Kümbdchen-Keidelheim e.V.

Herzlich willkommen

 

auf der Internetseite des TV Kümbdchen-Keidelheim.

Unsere Homepage befindet sich noch im Aufbau und wird stetig ergänzt.

Hallenbelegungsplan 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Impressionen Theater 2017

Paare auf Abwegen amüsieren das Publikum

Aufführungen Theatergruppe Kümbdchen zeigt heiteres Lustspiel

Von unserer Mitarbeiterin

Gisela Wagner

 

Kümbdchen. „Wenn einer eine Reise tut oder Geräuchertes mit Sauerkraut“ stand als Titel über den drei Spieltagen der Theatergruppe Kümbdchen in der Turnhalle. Der Turnverein Kümbdchen-Keidelheim, um den sich auch ein Förderverein kümmert, bietet seinen Mitgliedern zahlreiche Betätigungsfelder. Neben den sportlichen Spielbetrieben steht auch das Kulturelle hoch im Kurs.

Theater gespielt wird seit 1909, dem Gründungsjahr des Vereins, deshalb kann man hier in der Tat von einer langen Theatertradition sprechen. Lediglich die beiden Weltkriege sorgten dafür, dass keine Theateraufführungen stattfinden konnten.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Thorsten Rau, ist guter Dinge – vor allem im Hinblick auf die derzeitige sehr engagierte Theatergruppe –, dass die Tradition noch lange fortgeführt werden kann. In diesem Jahr stand nicht das übliche Bauernstück auf dem Programm, sondern ein Lustspiel in drei Akten von Regina Rösch, bei dem es um die Zeit nach dem bäuerlichen Leben geht.

Ein bisschen ländliches Leben gab es aber dennoch. Die Schweine waren vom Hof und endlich wollte man sich den schönen Dingen des Lebens widmen. Eine Kreuzfahrt in die Karibik sollte es sein, zumindest träumten die Frauen davon. Doch die beiden Freunde Oswald und Emil waren damit überhaupt nicht einverstanden. Sie waren vielmehr mit ihrem gemeinsamen, alljährlichen Kururlaub – ohne Frauen versteht sich – hochzufrieden. Schon bald wünschten sie sich sehnsüchtig ihre Schweine zurück, denn solange man Vieh im Stall hatte, war es eine Selbstverständlichkeit, dass Helga und Betty zu Hause blieben. Die Herren der Schöpfung ruhten sich einmal jährlich, und das schon seit 20 Jahren, bei einer Kur in Bad Füssing aus.

Doch nun, wo die Tiere den Hof verlassen hatten, war alles anders, es gab keinen Grund mehr, die Frauen zum Hüten der Schweine zu verdonnern, und das war ein Problem. Denn wirklich sehen lassen konnte man sich mit den beiden „alten Fregatten“ nicht, da waren sich die Kumpel einig, denn die waren kein bisschen attraktiv. Das ständige Jammern von Oswald und Emil hatte dann zur Folge, dass die Frauen schweren Herzens auf ihre Kreuzfahrtpläne verzichteten, um mit den Männern in das geliebte Bad Füssing zu reisen.

Dass die Ehefrauen unbedingt mitfahren wollten, war für die Kumpels der schlimmste Albtraum. Sie fühlten sich in ihrem Handlungsspielraum mehr als eingeschränkt. Während die Ehefrauen ziemlich genervt alle sportlichen Aktivitäten über sich ergehen ließen, machten die Männer die Bekanntschaft von zwei „Luxus-Kurschatten“. Nun musste man nur noch die eigenen Weiber aus dem Weg räumen.

Und tatsächlich ließen die sich darauf ein, dass jeder seine eigenen Wege gehen konnte. Nur leider ging der Schuss nach hinten los: Die Frauen fingen sich selbst adäquate Kurschatten ein. Auch wenn die sich später als Nullnummern herausstellten, machten sie damit die Männer ratlos. Losgelöst vom Alltag warfen sie mit dem Geld nur so um sich, kauften sündhaft teure Kleider, ließen sich stylen und hielten ihre Lover aus. Auch die Eroberungen der Männer wurden langsam zu teuer. So kam es, dass die Freunde schon bald ihr altes Leben vermissten und sich ihre braven Ehefrauen zurückwünschten, doch die hatten mittlerweile Blut geleckt und waren nicht so schnell auf den Pfad der Tugend zurückzuführen. Also mussten die Freunde zu harten Gegenmaßnahmen greifen und verwandelten sich sogar in Frauen.

Den Spielern gelang es mit sichtlicher Spielfreude, sich in die jeweiligen Rollen einzufinden. Mit Begeisterung verkörperten sie die Charaktere, sorgten für viel Humor bei der Aufführung, für wirkungsvolle Pointen und wussten mit Leichtigkeit ihr Publikum zu überzeugen.

Rhein-Hunsrück-Zeitung vom Montag, 9. Januar 2017, Seite 17 (0 Views)

 

Fit durch das Jahr

 

Fit sein, gesund bleiben und dabei noch Spaß haben – wo gibt‘s denn sowas?

 

Bei den Sportkursen des TV Kümbdchen-Keidelheim kann jetzt jeder etwas für sein Wohlbefinden und die Traumfigur tun. Denn das umfangreiche Sportprogramm bietet vielfältigste Bewegungsmöglichkeiten für Jung und Alt, für Gesundheitsbewusste, für Menschen mit Problemzonen und Sportverletzungen. Und gemeinsam macht es - wie jeder weiß – mehr Spaß.

Es gibt in einigen Kursen noch freie Plätze, oder es gibt die Möglichkeit jederzeit das vereinseigene Fitness-Studio zu besuchen. Hier werden gezielt Körper und Kondition trainiert.

Dagegen liegt der Fokus bei Kursen wie zum Beispiel „Wirbelsäulen-Gymnastik“ (dienstags von 17.45-18.45 Uhr), oder „Pilates“ (dienstags 20-21 Uhr), Ansprechpartnerin Anja Philippsen, Tel. 0171/4741341 eher auf gesundheitlichen Aspekten.

Neben den Kursen für Erwachsene finden natürlich auch Kurse für Kinder statt. Nicht nur Fußball, Turnen oder Tischtennistraining bietet der Verein für die Nachwuchssportler an, sondern auch Spiel- und Bewegungsangebote für die Allerkleinsten im Mutter-Kind-Turnen (donnerstags von 17-18.15 Uhr), Ansprechpartnerin Karina Brand, Tel. 06761/2580 oder Kinderturnen von 4-6 Jahren (donnerstags von 16-17 Uhr), Ansprechpartnerin Marlene Augustin, Tel. 06761/12875; Kinderturnen von 7-10 Jahren (dienstags von 16.30-17.45 Uhr), Ansprechpartnerin Christel Baldes, Tel. 06761-908499.

Fußball für die Bambinis gibt es freitags von 17.30-18.30 Uhr, Ansprechpartner Daniel Stemann, Tel. 0151/61138245) und das Tischtennis-Training für Jedermann freitags von 18.30-20 Uhr, Ansprechpartner Pascal Külzer, Tel. 0171/8335541.

Das gesamte Sportangebot ist Hallenbelegungsplan nach zu lesen.

Tischtennis-Training für „Jedermann“

 

Der TV Kümbdchen-Keidelheim bietet jeden Freitag, ab 18.30 Uhr ein Tischtennistraining für „Jedermann“ in der Turnhalle Kümbdchen an. Alle die Lust und Laune am Tischtennisspielen haben sind eingeladen mit zu machen. Ansprechpartner und weitere Infos bei Pascal Külzer, Tel. 0171/833 55 41.

Termine 2017

 

 

       Fastnacht:

27. Februar 2017,

ab 14.11 Uhr

Sommerfest:

07.-09. Juli 2017

Wandertag:

09./10. September 2017

St. Martin:

10. November 2017

Weckmann-Party:

11. November 2017

 

   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Kümbdchen-Keidelheim e.V.